Rahmenprogramm

InsLot führt sowohl einen Tagesablauf als auch ein Wochenprogramm. Beide stehen grundsätzlich allen Interessierten zur Verfügung. Einzelne Elemente sind kostenlos andere laufen auf Spendenbasis oder haben einen fixen Preis. Das Ziel ist es den Bewohner und Kunden von InsLot, der „Schlössli Gemeinschaft“ und allen Interessierten einen Rahmen oder einzelne Elemente zu bieten, die sie inspirieren, ihr Gleichgewicht unterstützen und das Gemeinschaftsgefühl fördern.

 


Tagesablauf

An den Wochentagen beginnt der Tag mit einer stillen Meditation um 0730 im Meditationszimmer im Tellenhof (offen für alle, kostenlos). Anschliessend treffen sich alle Interessierten von InsLot, der Schlössli Gemeinschaft und Umgebung draussen (bei der Linde oder im Garten beim Bärwolfhaus) für ein Morgenritual (Singen, Stille, Bewegung, Geschichte). Die Gestaltung des Rituals könnte im Wochentagturnus unter den Teilnehmenden aufgeteilt werden. Bei gemeinsamen Frühstück und Kaffee wird dann der anstehende Tag besprochen (InsLot intern). Das Gestalten, Bilden und Wohnen nimmt entsprechend den individuellen Bedürfnissen und Terminen der Bewohnenden seinen Lauf in den Tag.

 


Wochenablauf

Dreimal pro Woche kocht InsLot für ihre Bewohner ein feines biologisches und reichhaltiges Mittagessen zu welchem sich auch Externe anmelden können, bei grosser Nachfrage evtl. im Treff (kostenpflichtig).

Einmal pro Woche gibt es ein von einer Fachperson begleitetes WG-Abendessen (InsLot wohnen intern).

Zweimal pro Woche gibt es die Möglichkeit Yoga zu praktizieren (kostenpflichtig)

Einmal pro Woche gibt es eine Bewegungsmeditation (Spendenbasis)

Regelmässig werden unter der Woche oder an den Wochenenden im Rahmen von InsLot bilden Seminare und Workshops angeboten, welche von allen Interessierten besucht werden können (kostenpflichtig, für Mieter von Stiftung Seiler Räumlichkeiten gibt es einen reduzierten Tarif)

 


 

Besipiel Wochenplan