Learning Love – 1.12.19

Welche Ingredienzen braucht eine lebendige, authentische Liebesbeziehung? Wie können wir unsere wahren Bedürfnisse frühzeitig erkennen und konstruktiv kommunizieren? Welche innere Arbeit ist notwendig, um eine erfüllende «äussere Beziehung» führen zu können?

Diesen und anderen Fragen widmen wir uns in diesem Workshop auf eine praktische experimentelle Art. Mit explorativen Übungen in der Gruppe, Einzelmeditationen, Imaginationen und Bewegung, sowie kurzen theoretischen Erläuterungen aus der Learning Love Arbeit wird dieses Thema achtsam und nachhaltig erforscht.

Wir lernen, klarer unsere Bedürfnisse wahrzunehmen und für sie einzustehen. Wir fühlen tief zu unserer Verletzlichkeit hin und zu den sogenannten „Ur-Wunden“ und der darunter liegenden wahren Essenz. Indem wir eine innere Beziehung zu uns aufbauen, nehmen wir die volle Verantwortung zu uns selber zurück und entlasten dadurch eine Beziehung entscheidend.

Der Workshop eignet sich sowohl für Einzelpersonen in Beziehung, Singles, Paare; er kann Personen mit „Learning Love“-Vorerfahrung als Vertiefung dienen, ist aber auch für Personen ohne Vorkenntnisse geeignet.


Wann:

Sonntag: 01.12.2019 10:00 – 17:00 Uhr


Ort:

Bärwolfhaus, Dorfstrasse 20c, 3232 Ins


Leitung:

Evelyne Vuilleumier

Evelyne ist lic. phil. Psychologin und Psychotherapeutin und setzt sich seit vielen Jahren mit Meditation, Sophrologie, spiritueller Psychotherapie und Yoga auseinander.

Ihre Webseite


Beitrag:

CHF 180.- (inkl. feinem Mittagessen)

(Wenigverdienende können für einen reduzierten Beitrag anfragen)

Die TN-Zahl ist auf max. 20 Personen beschränkt.


Anmeldung:

Bitte per Mail an info(at-kringel)inslot.ch.